Der Tilbecker Weg

Unser Beratungskonzept “Tilbecker Weg” wurde bereits im Jahr 2014 entwickelt und in den Folgejahren für die Beratung zu technischen und digitalen Lösungen angewandt. Von 2018 – 2020 haben wir die zugrundeliegende Methode im Rahmen des Projektes “TAT – Technische Assistenz Tilbeck” systematisch evaluiert. In dieser Zeit haben insgesamt 106 Beratungen stattgefunden. Mit 96% haben wir eine hohe Zufriedenheitsquote erreicht. Insbesondere die prozesshafte Begleitung – vom Erstkontakt bis hin zur evaluierenden Maßnahmen wurde als sehr hilfreich bewertet.

1. Die Beratungsphase

Die Wünsche und Erwartungen der KlientInnen an das Beratungsangebot TAT sind vielfältig. Die Spannbreite bewegt sich von kurzen telefonischen Nachfragen bis hin zu komplexen Beratungsgesprächen.

Gemeinsam suchen wir mit Ihnen die besten Lösungen. Diese können, müssen aber nicht technisch/ digital sein. Unsere Devise lautet hierbei: “Die Lösung muss zum Problem passen und nicht das Problem zur Lösung”.

2. Die Beschaffungsphase

Nach Auswahl der passgenauen Lösung gilt es in einem nächsten Schritt die Beschaffung zu klären.

Auf Wunsch unterstützt die Technische Assistenz Tilbeck hierbei. Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen einen Plan, welche Schritte notwendig sind und wer sich darum kümmert. Hierbei berät die TAT auch hinsichtlich Refinanzierungsmöglichkeiten.

3. Die Installationsphase

Die TAT begleitet auf Wunsch den Installationstermin und überprüft, dass alles so installiert wird, wie es für Ihren Alltag notwendig ist.

4. Erfahrungsphase

Wir wollen Probleme lösen und nicht Probleme schaffen. Wir unterstützen Sie gerne in den ersten Tagen nach der Installation und zeigen Ihnen wertvolle Tipps im Umgang mit den jeweiligen Geräten.

5. Evaluation/ Evaluierende Nachsorge

Gerne melden wir uns nach einigen Wochen bei Ihnen, um zu schauen, ob alles gut funktioniert und ob Sie zufrieden sind. Bei Bedarf kann auch eine neue Beratung starten.

So erreichen Sie uns

Max Seppendorf

Technische Assistenz und barrierefreie Kommunikation

Dirk Lehmann

Technische Assistenz und Digitale Teilhabe